Post zur Aufrechterhaltung

Falls dieser Post fehlen würde, wäre in diesem Blog lange nichts mehr gepostet worden. Nun ist es aber anders, und das ist gut so.

Um ein bisschen Sinn zu wahren:

Warum führt man nicht ein, dass sich die elektronische Post folgendermaßen schreibt: „eMail“. Meiner Meinung nach ist das die einzig schöne Schreibweise dieses (zusammengesetzten) Kunstwortes. „EMail“ sieht wegen der beiden Majuskeln am Anfang ungewohnt aus, „email“ ist direkt aus dem Englischen übernommen und „E-Mail“ beinhaltet zuviele Bindestriche für ein normales Wort. Vielleicht kann man die ganze Misere auch beilegen, indem man anstatt eMail den Term „elektronisch übermittelte Post“, kurz EÜP, einführt. Das ist dann wenigstens eine konsequente, deutsche, unaussprechliche Abkürzung, wie wir sie Tag ein, Tag aus gewohnt sind.