kreatives Finden

Auch wenn Google als die Jedermann-Suchmaschine sicherlich Marktführer ist, sprießen abseits des Google-Waldes auch noch andere Pflänzchen, die für den ein oder anderen eine je nach Anwendungsfall sinnvolle Alternative darstellen könnten.

Zum einen wäre da Vivísimo zu nennen. Philosophie dieser Suchmaschine ist es, durch eine Kategorisierung der Sucherergebnisse das Finden zu erleichtern. Gerade bei etwas ungenaueren Suchen findet man so meist schneller zum gewünschten Treffer. Zum Beispiel ergibt die Suche nach „apple“ Kategorien wie „Mac OS X“, „Download, Software“ oder „History“. Das Besondere an diesen Kategorisierungen ist, dass sie automatisch erstellt werden und keinerlei Pflege durch Administratoren erfordern.

Einen anderen Ansatz verfolgt Kartoo: Die Suchergebnisse werden ähnlich einer Mindmap grafisch präsentiert und die Relevanz eines Ergebnisses durch die Größe eines Papierstapels deutlich gemacht. Die einzelnen Ergebnisse sind auch mit anderen Schlüsselbegriffen untereinander verbunden, die auch mittels Mausklick zur Verfeinerung der eigenen Suche verwendet werden können. Einziger Wermutstropfen an Kartoo ist, dass Flash vorausgesetzt wird.

Produktive Virenbekämpfung

Microsofts Vorstellungen von effektiver Viren- und Bugbekämpfung

Über den neuen WMF-Exploit-Virus hat ja sicher jeder schon was gelesen. Aber was Microsoft als „Gegenmaßnahme“ vorschlägt, ist ja echt grandios:

heise online – WMF-Exploit tarnt sich als Google-Grußkarte [Update]
[…] schlagen die Redmonder vor, die verwundbare Bibliothek zu deregistrieren, damit die Anwendungen sie nicht mehr aufrufen können. Für das Deregistrieren der DLL sorgt in der Eingabeaufforderung (oder unter Ausführen) der Befehl:

regsvr32 -u %windir%\system32\shimgvw.dll

Nach einem Neustart funktionieren die Bild- und Faxanzeige und alle Programme nicht mehr, die die verwundbare DLL verwenden; leider gilt dies nicht nur für WMF-Dateien, sondern für alle Bilder, die mit diesen Programmen verknüpft sind. Wann Microsoft ein Update zur Verfügung stellt, ist nicht bekannt. Sobald dies aber installiert ist, kann der Anwender die Bibliothek wieder registrieren:

regsvr32 %windir%\system32\shimgvw.dll

Na toll. Wie viele Anwendungen von Microsoft werden denn wohl eine DLL zum Bildanzeigen verwenden? Ich schätze einfach mal: Alle, die ein Bild anzeigen können. Da gehört sicher auch Office dazu, eventuell benutzt auch der Internet Explorer diese DLL. Was wäre Windows ohne Bilder?
Da könnte man ja auch als Gegenmaßnahme empfehlen: „Lassen Sie Ihren Computer in einem ausgeschalteten Zustand.“.

Überall Schnee

Schnee in Baden-Baden und eine Webcam, die das zeigt!

So überkommt uns also der Winter: Es fängt in der Nacht an zu schneien und am nächsten Morgen haben wir die nachträgliche „Bescherung“. Ein Anwohner unserer Straße hätte heute morgen sogar beinahe sein Auto gegen unser Straßenschild gesetzt, aber es blieb ein kleiner Raum von wenigen Zentimetern zwischen Auto und Schild-Pfahl.

Auf der Seite der Baden-Baden-Webcam der Stadtwerke sieht man zwar nicht so viel, aber wenn sie den Merkur zeigt (die Cam schwenkt und zoomt immer auf verschiedene Bereiche, also ein bisschen abwarten), sieht man den vielen, vielen Schnee. Um die Webcam betrachten zu können, benötigt man (leider) irgendeine halbwegs aktuelle Java-Runtime.

Visual Studio Express 2005 in deutschen Versionen erschienen

Absofort kann man auf der Microsoft-Homepage die Express-Versionen von Visual Studio 2005 runterladen.

Absofort kann man auf der Microsoft-Homepage die Express-Versionen von Visual Studio 2005 runterladen.Visual Studio 2005 Express Logo Nachdem man sich dort für eine der 3 Versionen entschieden hat, lädt man einen Webinstaller herunter und dann beginnt erst der eigentliche Download-Vorgang, der sich je nach ausgewähltem Umfang (mit MSDN/SQL Server) auf mehrere Hundert MB summieren kann; Geduld ist also angesagt.

Mittlerweile ist das Paket in der Version „Microsoft Visual C# 2005 Express Edition“ bei mir erfolgreich installiert und am Laufen, herumgespielt habe ich damit bis jetzt aber noch nicht. Ein Erfahrungsbericht wird folgen…

maiks blog

Ein neuer Stern an der Blogosphäre, noch kaum zu erblicken, so schwach sein Licht.

Nur wieder ein Stern mehr unter den vielen Milliarden anderen? Oder wird er heller scheinen als der Rest?

Noch weiß ich das nicht zu beantworten, die Zeit muss es zeigen. Da Wachsen auch ein Prozess ist, der gemeinhin mit der Zeit in Zusammenhang gebracht wird, muss es ja auch nicht von hier auf jetzt passieren.